Die Transplantation des Herzes in Russland

Categories: Gelehrten
Kommentare deaktiviert für Die Transplantation des Herzes in Russland

Die Transplantation oder das Umsteigen des Herzes ist eine chirurgische Operation nach dem Ersatz des Herzes oder auf dem Herz des Spenders, oder auf das kunstliche Herz. In der Welt wird die vorliegende Operation noch mehr 30 Jahre verwendet. Zum ersten Mal hat erfolgreich gemacht es ist der Doktor aus der Republik Sudafrika Christian Barnard in 1967 Nach einem Jahr auf die ahnliche Operation es hat sich der Professor der Leningrader militarmedizinischen Akademie W.Wischnewskis erkuhnt, jedoch misslang es des Patienten dann, zu retten.

So wenn 10 Jahre ruckwarts fur die Durchfuhrung der Operation die Unterbrechung des Herzes und sein Anschlie?en zum kunstlichen Blutkreislauf gefordert wurde, so wird jetzt die Operation auf dem schlagenden Herz erzeugt. Dazu wird die spezielle Einrichtung verwendet, die dem Chirurgen vorubergehend zu stabilisieren die Stelle der Operation zulasst, und dann, den neuen Behalter (den Nebenschluss) unter Umgehung des beschadigten Grundstucks anzunahen. Diese Methode wird bei ischemitscheskoj die Krankheiten des Herzes verwendet.

Von den Gelehrten werden die aktiven Forschungen im Teil der Nutzung der Stammzellen fur ihre Einleitung in die getroffenen Grundstucke des Herzes gefuhrt. Die Chirurgen rechnen, dass in der Zukunft es eine reale Alternative die Operation der Transplantation des Herzes wird.

Es sind auch die Erfolge der Arzte auf dem Gebiet der Behandlung der Aorta und der Aortenmangelhaftigkeit bedeutsam. Wenn man fruher, um den Kranken zu operieren, den Schnitt des Brustkorbes machen musste, dann, das beschadigte Grundstuck ausschneiden, mit seiner speziellen Prothese ersetzend, wird so heute endowaskuljarnoje die ortopadische Versorgung verwendet, wenn durch den kleinen Schnitt (1-2 cm) der Arzt in den Behalter der spezielle Schaffner, die transportierte Prothese (in der zusammengerollten Art) in die notige Stelle der Aorta einfuhrt. Hier wird er geoffnet und stellt die Arbeit der Aorta wieder her.

Und auf den Wechsel den metallischen Ventilen des Herzes aller kommen die neuen biologischen Prothesen aktiver, die aus bestimmten Stoffen der Tiere geschaffen werden. Wobei der Prozess der Anlage des Ventiles solcher, wie auch fur den obenangefuhrten Fall.

Die Artikel uber SOSCH – die Transplantation des Herzes in Russland

Wie den Infarkt nicht zu bekommen

Categories: Gelehrten
Kommentare deaktiviert für Wie den Infarkt nicht zu bekommen

, sich in zu befinden fern. Und was ist Infarkt des Herzmuskels? Der Herzmuskel ist ein Herzmuskel. Nach den Adern zu ihr handelt das Blut. Wenn irgendwelche dieser Adern sakuporit der Blutklumpen – tromb, so bleibt das Grundstuck des Herzes, das sie nahrt, ohne Blutversorgung, und, also ohne Sauerstoff. Ohne Ernahrung des Kafigs des Herzmuskels konnen nicht mehr als 20-30 Minuten wohnen. Dann kommen sie um. Es ist der Infarkt des Herzmuskels – das Grundstuck omertwenija im Stoff des Herzes eben. Auf der leidenden Stelle bleibt es rubez ubrig.

Wie bekannt, der Infarkt des Herzmuskels wird bei den Mannern im Alter von 35 bis zu 60 Jahren ofter beobachtet und bei den Frauen ist 50 Jahre alterer. Bis zu diesem Alter trifft sich der Infarkt bei den Frauen selten, da bis den Eintritt der Wechseljahre ihre Behalter vor der Atherosklerose estrogenami und anderen sexuellen Hormonen geschutzt sind. Mit dem Eintritt der Wechseljahre, die Frauen werden der Manner im Gegenteil krank.

Wie den Infarkt nicht zu bekommen

Mit den herzlichen-Gema?erkrankungen bei der gehorigen Geduld und dem Wissen kann man zurechtkommen. Aber, wie auch fur alle ahnlichen Falle, diese Krankheit ist es leichter und besser, zu benachrichtigen, als zu heilen. Vor allem, man muss die Risikofaktoren nuchtern bewerten:

1. Das Rauchen:

  • Erhoht das Niveau des schlechten Cholesterins im Blut;
  • Beschleunigt die Gerinnbarkeit des Blutes am 15-26 % (die Bildung trombow);
  • Das Nikotin erhoht den Druck im Herzmuskel, ruft das Risiko der Sklerose der Behalter herbei;
  • Fur die Frauen (insbesondere zusammen mit der Aufnahme der empfangnisverhutenden Tabletten) vergrossert das Risiko in 2-4 Male.

2. Der Missbrauch vom Alkohol.

Bei den Patientinnen von der Stenokardie ruft die Vergiftung vom Alkohol sossudossuschiwajuschtschi den Effekt herbei, bringt zu den schweren Anfallen der Brustkrote.

3. Der Diabetes
Der Diabetes beeinflusst die Funktion und die Blutversorgung des Herzmuskels, die Neigung zur Thrombose bestimmend – erhoht die Gefahr in 4-6 Male.

4. Der erhohte Arteriendruck.
Der erhohte Arteriendruck in der Kombination mit der Atherosklerose vergrossert das Risiko des Infarktes in 5 Male, bedingt das Risiko des Hirnschlags.

5. Die erbliche Geneigtheit zu den Erkrankungen des herzlichen-Gema?systems.

6. Das uberflussige Gewicht.
Die abdominale Verfettung schwacht das Herz und bringt zur Senkung des Niveaus des guten Cholesterins.

7. Die bewegungsarme Lebensweise.
Die bewegungsarme Lebensweise verschlimmert den Zustand des Blutes nach den Fettkennziffern, erhoht die Neigung zur Thrombenbildung, bringt zum Absterben der kleinen Blutgefa?e, den den Muskel nahrenden Herzen, erhoht das Cholesterin, bildet fett- bljaschki.

8. Der Stress.
Den Stress rufen die scharfen Krampfe der Koronarbehalter herbei, erhoht den Arteriendruck, startet den Mechanismus des kranklichen Prozesses.

9. Eine falsche Ernahrung.
Der gro?e Gebrauch der fettigen Nahrung und der kleine Konsum der Fruchte und des Gemuses bringt zum uberflussigen Gewicht, der Erhohung des Niveaus des schlechten Cholesterins.

10. Bei den Frauen – vorzeitig menopausa (fruher als 38 Jahre) dem naturlichen Weg oder nach der Entfernung jaitschnikow ohne gormosameschtschajuschtschej die Therapien.

Die Prophylaxe des Infarktes besteht in der Kontrolle der Faktoren, die das Risiko seiner Entwicklung herbeirufen. So nehmen die Veranstaltungen nach der Warnung der Erkrankung auf:

  • Die Kontrolle der Kennziffern des Drucks;
  • Die Kontrolle des Cholesterins im Blut;
  • Die Absage auf die schadlichen Gewohnheiten;
  • Die gemassigte physische Aktivitat;
  • Den Kampf mit dem uberflussigen Gewicht
  • Die Diaten (es gibt mehrere fettige und salzige Nahrung, es gibt als mehrere Gemuse und Fruchte).

? bietet die Gesellschaft "Альмедика" den Bewohnern Moskaus und dem Gebiet Moskau den Aufruf des Kardiologen zum Haus an. In der Gesellschaft arbeiten nur die hochqualifizierten Fachkrafte, die in den Diagnostiken und die Behandlungen der kardiologischen Erkrankungen viel Erfahrung haben. ?

Die Nuchternheit und die Gesundheit – Wie den Infarkt nicht zu bekommen