All posts in Pilzen

Wie das Puree vorzubereiten

Categories: Pilzen
Kommentare deaktiviert für Wie das Puree vorzubereiten

Wie die Stampfkartoffeln vorzubereiten

Es wurde scheinen, wer wei?, wie nicht das Puree vorzubereiten, jedoch ist manchmal es nicht einfach, es konnen verschiedene Probleme doch entstehen. Der Geschmack der fertigen Platte findet verschiedenen, selbst wenn die Weise und die Lebensmittel identisch statt. Nach Geschmack kann der Kartoffeln manchmal der Boden, die Sorte, die Dunger, die bei der Zuchtung verwendet werden, sowie die Weise der Aufbewahrung beeinflussen. Solche Faktoren beeinflussen nach Geschmack der Angabe owoschtscha stark.

Vor der Vorbereitung der Kartoffeln muss man die herankommenden Kartoffeln wahlen. Fur das Puree nehmen Sie die Kartoffeln eines beliebigen Umfanges, doch muss man sie dennoch schneiden. Auch kommen fur das Puree die Kartoffeln mit den Spionen ausgezeichnet heran. Diese Grundstucke kann man einfach abschneiden.

Wie es richtig ist, das Puree zu kochen

Also, den ersten Schritt – wahlen Sie die notwendige Zahl der Kartoffeln verschiedenen Umfanges. Nach nehmen Sie in den Kochtopf des Wassers zusammen und beginnen Sie, die Kartoffeln zu reinigen. Ein Exemplar gereinigt, legen Sie sein Wasser usw., bis die ganzen Kartoffeln zu Ende gehen werden. Nach den Wasser muss man zusammenziehen, wieder, mehrmals, weiter auswaschen, zu naresaniju der gereinigten Kartoffeln zu beginnen. Noch braucht man, zu berucksichtigen, dass es wichtig ist, die Stuckchen ungefahr eines Umfanges zu bekommen – so werden sie schneller vorbereitet werden.

Also, die Kartoffeln sind aufgeschnitten, jetzt gie?en Sie das Wasser. Das Wasser gie?en Sie zu viel nicht – sie soll die Hackfrucht ein wenig bedecken. Sie kochen es in podsolennoj dem Wasser, da dann der nutzlichen Stoffe kaum weniger weggehen wird. Jedoch das kalte Wasser zu salzen es ist notig – besser im Laufe der Vorbereitung des Purees nicht.

Dann bedecken wir den folgenden Schritt – vom Deckel, wir geben auf dem Feuer ab. Erwarten Sie, bis die Flussigkeit aufkochen wird und machen Sie das Feuer weniger. Noch muss man folgen, dass das Wasser zufallig nicht ausgegossen wurde, und, rechtzeitig abzuschaumen. Wieviel muss man die Kartoffeln kochen, von den sich ergebenden Umfangen der Stucke abzuhangen. Jedoch konnen Sie die Kartoffeln auf die Weichheit nach 20 Minuten des Kochens prufen. In die heissen Kartoffeln erganzen Sie die Milch, das Ol und ruhren Sie allen vom Mixer (oder nehmen Sie tolkuschku). Ruhren Sie prju sehr schnell, damit haben sich die Kartoffeln ohne Klumpchen ergeben, nur wird dann das Puree richtig und lecker.


Fleisch- die podliwa-Soe fur die zweiten Platten

Categories: Pilzen
Kommentare deaktiviert für Fleisch- die podliwa-Soe fur die zweiten Platten

Fleisch- podliwa

Die Breie oder das Gemuse, gewi? zu essen, es ist sehr nutzlich, aber ist irgendwie langweilig. Der auf dem Teller einsam liegende Brei sieht schwermutig nicht appetitlich aus. Andere Sache, wenn den Brei zu wurzen ist aromatisch podliwoj oder der Fleischlebensmittel oder der Pilze lecker. 

podliwu kann man aus einem beliebigen Fleisch, ob das Schweinefleisch, das Rindfleisch, der Vogel, sowie aus den Sublebensmitteln (serdetschki, die Herzkammern, die Leber und ubrig) vorbereiten. In dieser Meisterklasse betrachten wir ein Beispiel der Vorbereitung podliwy aus dem Rindsfleisch.

Die Liste der Zutaten:

  • Das Fleisch (das Rindfleisch) – 200 Gramme;
  • Die Zwiebel — 1 Kopf der mittleren Umfange;
  • Das Kraut der Petersilie — 1 Bundel;
  • Die Tomatenpaste — 1 Suppenloffel;
  • Das abgekochte Wasser — 250 Gramme;
  • Das Pflanzenol (fur obschariwanija);
  • Das Salz des Gewurzes nach dem Geschmack.

Fleisch- podliwa das Rezept

Das Fleisch ist klein, aber identisch nach dem Umfang die Stuckchen geschnitten. Die identischen Stuckchen werden gleichma?ig proschariwatsja, feucht oder perescharennych werden die Stuckchen in solchem podliwe nicht so und die Qualitat der Platte wird nicht leiden.

Die Zwiebel ist vom Hautchen gereinigt und ist klein geschnitzelt (wir schneiden von den Wurfeln). Im Prinzip, die Zwiebel kann man und den Halbringen schneiden, aber dann wird podliwa nicht ganz asthetisch gesehen werden: die kleinen Stuckchen des Fleisches werden viel zu klein im Vergleich zu den langen Streifen der Zwiebel scheinen. Deshalb die Wurfel — die optimale Art des Gewindes der Zwiebel fur diese Platte.

Das Kraut mein im fliessenden Wasser, damit es auf ihr des Sandes nicht ubrig blieb, obsuschiwajem auf dem Papierhandtuch und wehte auch ist geschnitzelt.

Auf gut aufgewarmt skoworodku gie?en wir ein Paar Loffel des Pflanzenoles ein, kaum wird es erwarmt werden wir legen in skoworodku das Fleisch und ein wenig pripuskajem es. Dann erganzen wir die Zwiebel, das Salz und die Gewurze und braten wir das Fleisch auf dem langsamen Feuer unter dem Deckel der Minuten 5-7.

Wir mischen die Tomatenpaste mit dem abgekochten Wasser, wsbiwem die Gabel fur die Bildung der gleichartigen Konsistenz und ist die Tomatenmischung in skoworodku ausgegossen. Wir gestatten podliwe, aufzukochen, wir bedecken vom Deckel und ist fortgesetzt, zu loschen, ruhrend, noch 20 Minuten. Fur etwas Minuten ist bis zur Bereitschaft in skoworodku naschinkowannuju das Kraut geworfen.

Wir reichen fleisch- podliwu zu den Beilagen aus dem Gemuse, den Grutzen oder den Teigwaren.