Das polnische Aschenkuchen

Es existieren genug die Rezepte des Osternbackens. Das polnische Aschenkuchen unterscheidet sich durch die Schnelligkeit und die Leichtigkeit der Vorbereitung, und dem angenehmen Geschmack. Mehr Zeit geht darauf weg, dass der Teig herangekommen ist und wurde ausgebacken. Als Fullmasse gehen die vielfaltigen getrockneten Beeren: die Moosbeere, die Rosinen, die Kirsche. Dazu werden die Zitronensukkaden erganzt, die das besondere Aroma dem Erzeugnis geben. Den Teig stellen Sie in beliebige vorhandene Formen aus, die Hauptsache ist gut, sie einzuolen. Das fertige Aschenkuchen konnen Sie durch die zuckersusse oder Schokoladenglasur, oder einfach schmucken, mit dem Puderzucker bestreuen.

Die Zutaten zum Rezept:

  • Das Mehl weizen- – 500 g
  • Die Hefen trocken – 10-12 g (2 Tuten)
  • Die Butter – 220 g
  • Der Zucker – 200 g
  • Die Moosbeere, die Kirsche getrocknet – nach 50 g
  • Die Rosinen hell und dunkel – nach 50 g
  • Der Kokosspan – 20 g
  • Die Milch – 300 ml
  • Der Puderzucker – 100 g
  • Das Salz – 0,5 Uhr des l.
  • Das Ei huhner- – 4 Stucke
  • Die Sukkaden zitronen- – 50 g
  • Die Zitronen – das Viertel Stucks

Wir bereiten das polnische Aschenkuchen vor

Gie?en Sie in den Kochtopf die Milch und warmen Sie es bis zum heissen Zustand auf. Die Butter legen Sie in den Napf, und sie stellen Sie auf die Wassersauna. Wenn das Ol bis zum flussigen Zustand auftauen wird, mischen Sie es mit der Milch. 

Das durchgesiebte Mehl erganzen Sie in die heisse Sahnen-Milchmasse und samessite den glatten, gleichartigen Teig ein wenig. Wenn die Masse kalt wird, wird das Mehl nicht aufgebruht werden, da es notwendig ist. Kuhlen Sie den Teig ab und schutten Sie in ihn die Hefen hinein, vermischen Sie. Die Hefen verschutten Sie in die Milch mit dem Zucker oder das Wasser und geben Sie fur 5-10 Minuten ab. Fur diese Zeit auf der Oberflache der Flussigkeit sollen beginnen, sich klein pusyrki zu bilden. Dann werden nur die Hefen mit dem Mehl gemischt. Bedecken Sie den Napf mit der Prufung vom dicken Handtuch und senden Sie sie in die warme Stelle fur 60 Minuten ab. 

Sie sehen auch: das Rezept sawarnoj des Ostern

Fur diese Zeit opara wird ein wenig hinaufsteigen, und auf ihrer Oberflache werden pusyrki erscheinen. In die Eier schutten Sie die Prise des Salzes hinein, den Zucker und ruhren Sie von ihrem Mixer bis zur Bildung der glatten Luftmasse. Alles Durrobst uberfluten Sie mit dem kochenden Wasser auf etwas Minuten. Ziehen Sie das Wasser zusammen und trocknen Sie die Beeren aus. 

In hinaufsteigend oparu stellen Sie das Durrobst und die geschlagenen Eier aus, vermischen Sie von den leichten Bewegungen die Masse. Jetzt schutten Sie das durchgesiebte Mehl hinein, damit es sich dick, wie die saure Sahne, den Teig ergab. 

Die Form durchtranken Sie vom Ol und fullen Sie ihre Prufung auf 2/3 aus. Die silikonowuju Form muss man auch einolen, von ihr erscheint ein beliebiges Backen ausgezeichnet. Werden die Backrohre auf 180 Grad aufnehmen. Wenn sie aufgewarmt werden wird, stellen Sie das Aschenkuchen, fur 50-60 Minuten gebacken zu werden. Wenn das Oberteil podrumjanitsja fruher als propetschetsja das Ostern von innen, von seinem Stuckchen der Folie bedecken Sie. 

Sie sehen auch: die kleinen Arbeiten zum Ostern

Die Fertigware stellen Sie aus der Form auf das Gitter akkurat aus und bedecken Sie von der Gewebeserviette. Das Aschenkuchen soll vollstandig abkuhlen. Fur diese Zeit bereiten Sie dem Pinsel vor. Dazu waschen Sie die Zitrone und pressen Sie von ihm 15 ml des Saftes aus. Ruhren Sie ein wenig den Puderzucker mit dem Saft. Durchtranken Sie von solcher Glasur die Oberflache des abkuhlenden Aschenkuchens. Und oben pritrussite vom Pulver oder dem Kokosspan.