Der Salat die Pinguine auf der Eisscholle

Wir bieten an, fur des Neujahrsfeiertages ungewohnlich, aber den leckeren Salat mit der merkwurdigen Erledigung – der Salat die Pinguine auf der Eisscholle zu machen.

Das ungewohnliche Rezept "die Pinguine auf der Eisscholle"

  • – Der Meercocktail – 1 Verpackung;
  • – Die Kartoffeln – 2 Stucke;
  • – Die Mohren – 3 Stucke;
  • – Die Zwiebel – 1шт.;
  • – Die Eier – 4 Stucke;
  • – Der Schmelzkase – 0,5 Stucke
  • – Die Oliven schwarz ohne Kerne sehr gro? – 1 Bank;
  • – Der Kohl krasnokotschannaja – 1 klein der Gabeln;
  • – Die Mayonnaise – 1 Verpackung.
  • – Die Zahnstocher.

Das Rezept des Salates "die Pinguine auf der Eisscholle"

Das Gemuse und die Eier ist abgekocht, wir kuhlen ab. Wir offnen den Cocktail und wir gestatten ihm, abzuflie?en. Die Zwiebel ist die sehr feinen Halbringe und oschpariwajem vom kochenden Wasser geschnitten, um Bitternis zu entfernen. Man kann auch mit seinem kochenden Wasser uberfluten, des ein wenig Apfelessigs, des Zitronensaftes und des Zuckers, poderschat neben 20 Minuten und otschat erganzen.

Auf der Platte "zeichnen wir" von der Mayonnaise setotschku, dann auf dem grossen Reibeisen die Kartoffeln, auf ihn legen wir die Zwiebel. Die folgende Schicht – die Meeresprodukte. Wieder setotschka der Mayonnaise. Wir reiben das Eigelb 3 Eier, die Mohren 2 Stucke und decken wir mit der Mayonnaise wieder ab.

Den krasnokotschannuju Kohl drei auf das grosse Reibeisen, legen wir ins hohe Geschirr und ist den warme Wasser uberflutet. In die Masse legen wir die Eichhorner drei Eier. Wir geben auf die halbe Stunde ab. Und fur diese Zeit werden wir die Masse fur pingwintschikow vorbereiten. Wir reiben syrok ab und das Ei, wir mischen, podsaliwajem, wir erganzen ein wenig Mayonnaise und ist sorgfaltig durchgeknetet.

Wir erreichen die Eichhorner aus dem Kohl, er sollte schon grundlich blau werden. Wir reiben es auf dem grossen Reibeisen uber dem Salat. Sorgfaltig den Salat ins arktische Eis umwandelnd.

Jetzt werden wir die Montage der Pinguine beginnen. Die Olive ist die vorbereitete Masse angeschnitten und ausgefullt. Die Mohren schneiden wir von den Kreisen. Aus dem Zirkel schneiden wir das Segment aus ist ein Schnabel, und bleibend – die Pfote. Den Zahnstocher ist die leere Olive, dann ausgefullt in der Masse und den Mohrenpfoten durchbohrt. Wir stecken in den Salat ein, wir bemuhen uns, sicher zu festigen. Jetzt zeichnen wir auf dem Fratzchen vom Zahnstocher die Spione aus der Mayonnaise. Und der Schnabel makajem in die Mayonnaise ist auf die gelegte Stelle eben "geklebt".

Bemuhen Sie sich, soviel der Pinguine vorzubereiten, wird der Gaste hinter dem Tisch wieviel. Doch will jeder solches von Menschenhand geschaffene Wunder probieren!