Die musikalische Bildung entwickelt den Kinderintellekt

Guten Tag, die Freunde! Bei uns in der Familie drei Kinder und jedem von ihnen haben wir die musikalische Bildung seinerzeits gegeben. Freilich, war es wahrend der Ausbildung des besonderen Luftzuges zur Musik bei ihnen nicht und lernten unter dem Druck des Wortes es "ist" notwendig". Und deshalb nach dem Abschluss der Musikschule, kommen zu den Instrumenten tatsachlich nicht heran.

Und uberhaupt, die musikalische Bildung gibt den Kindern in puncto ihrer Erziehung und der Entwicklung des Intellekts viel. Und diese Tatsache vor kurzem haben die Gelehrten aus Kanada wissenschaftlich bestatigt. Wobei, je fruher das Kind beginnt, sich mit der Musik, desto besser fur seine geistige Entwicklung zu beschaftigen.

So dass, die sehr geehrten Eltern, wenn auch sich Ihre detki mit der Musik beschaftigen! Sie werden Ihnen immer dafur dankbar sein. Also, und wenn in die Musikschule in am meisten jung zu handeln (vorschulisch) das Alter es sich nicht ergibt oder das Kind hat Probleme mit der Ausbildung, heute nicht das Problem, den Nachhilfelehrer nach einem beliebigen musikalischen Beruf zu finden: der Nachhilfelehrer nach der Harmonie, das Solfeggio, der Geschichte und der Theorie der Musik, musliterature, dem Gesang u.a.m.

Also, ist uber die Forschung der kanadischen Gelehrten, die ihnen zu ziehen die Schlussfolgerung uber zulie?en ausfuhrlicher, dass die musikalische Bildung den Kinderintellekt entwickelt. Darin haben die Gelehrten 36 erwachsene Musiker, die identischen nach der Zeit die Erfahrung musizirowanija haben, jedoch nicht die identische Zeit des Anfanges der Beschaftigungen von der Musik eingesetzt: die Halfte der Untersuchten hat begonnen, sich mit der Musik noch in die vorschulischen Jahre zu beschaftigen, die zweite Halfte – ist spater.

Die ganze Testperson war das Scannen des Gehirns mit Hilfe MRT zuerst gemacht, dann es ist die spezielle Prufung in der Aufspurung des Niveaus des Intellekts durchgefuhrt. Wie es sich zeigte, haben die Musiker, die fruher begonnen haben, sich mit der Musik zu beschaftigen, die besten Ergebnisse in der intellektuellen Prufung vorgefuhrt, und hat der wei?e Stoff mosolistogo die Korper, wie MRT vorgefuhrt hat, bei ihnen bolschi den Umfang.

Die Schlussfolgerung: je im fruheren Alter beginnt das Kind, sich der Musik anzuschlie?en, desto sich sein Gehirn schneller entwickelt – besser arbeiten nejronnyje die Beziehungen zwischen den Gehirnhalbkugeln.