Die Osteochondrose – das Altern der Wirbelsaule

In den Materialien unseres Blogs, die dem Schaden gewidmet sind, den der Gesundheit die sitzende Arbeit verursacht, tonte die Zahl mehrfach, dass 80 Prozente der Buroangestellten an der Osteochondrose leiden. Laut anderen Daten der medizinischen Statistik, auch wurden 80 Prozente der Bewohner unseres Planeten wenn auch einmal pro Leben den Schmerz im Rucken empfinden.

Vor allen Dingen wird die Osteochondrose der Wirbelsaule von den Schmerzen im Rucken gezeigt. Obwohl es, zu meinen ist notig, dass an und fur sich der Schmerz in der Wirbelsaule ein Merkmal der Erkrankung ganz unverbindlich sind. So erscheinen, zum Beispiel, nach der intensiven Belastung, unter anderem die Arbeiten im Garten, bei den Menschen des mittleren und alteren Alters die Schmerzen in der Lende, die das Ergebnis seienden Uberlastungen der Muskeln und der Bander des Ruckens, sowie der Wirbeltiere der Gelenke. In der Regel, nach dem Tag oder zwei gegebenen Schmerzen gehen vollstandig. Hier handelt es sich um die Osteochondrose der Wirbelsaule nicht.

Und wenn ohne Teilnahme irgendwelcher au?erlichen Einwirkungen oder der Belastungen, auf dem Hintergrund der vollen Gesundheit, beim Menschen jammernd nicht der gehende Schmerz in der Lende erscheint, so kann es das erste Signal der Krankheit schon sein.

Wir werden die Hauptgrunde der Erkrankung aufzahlen:

1. gipodinamija oder die Abwesenheit der gehorigen motorischen Belastung.

2. Die Uberanspannung der Wirbelsaule, die oder infolge der unangemessenen einmaligen Belastung geschieht, oder der einformigen und wiederholten auf die Dauer Bewegungen bei der Ausfuhrung irgendwelcher Arbeit.

3. Die genetische Geneigtheit in der Regel verbunden mit der Schwache des Anschlussstoffes.

Bis ins Einzelne konnen Sie uber die Osteochondrose der Wirbelsaule, seine Arten, den Stadium, die Diagnostik, die Symptome und die Behandlung auf den Seiten der spezialisierten Onlineausgabe osteokhondros.ru achten.

Der Autor – Leonid Tschirkow