Die Suppe chartscho

Die Suppe chartscho das Rezept

Chartscho ist eine klassische Platte der georgischen Kuche. Das traditionelle Rezept unterscheidet sich von den modernen Varianten, es existiert die Hauptregel jedoch: keines Reises, anders wird es schon andere Suppe, nicht chartscho.

Die klassische Suppe chartscho

Die Zutaten:

  • 300 g rinds- grudinki
  • 3-4 Art. des Loffels des Reises
  • 3 subtschika des Knoblauchs
  • 1 Art. der Loffel des Pflanzenoles
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Art. der Loffel der Tomatenpaste
  • 1 Art. der Loffel die Hopfen-suneli
  • 2-3 Stucke der gedorrten Pflaumen
  • 2-3 wetotschki des Krauts der Petersilie
  • 1 Hulse des Pfeffers
  • Das Salz, die So?e tkemali.

Die Vorbereitung:

Den Reis ist notig es vorlaufig einzuweichen. Nareschte das Rindfleisch auf die Stuckchen, legen Sie ins Geschirr und uberfluten Sie mit dem kalten Wasser, so, dass sie das Fleisch abdeckte. Auf dem starken Feuer 4-5 Minuten zu kochen. Spasserujte die verflachte Zwiebel, die Tomate-Paste, den zersto?enen Knoblauch und die Hopfen-suneli mit dem Pflanzenol auf dem starken Feuer im Laufe von 1-2х der Minuten.

Erganzen Sie das vorbereitete Gemuse zum Fleisch, legen Sie den Reis, den Chili, tkemali, die gedorrten Pflaumen. Dolejte 1,5 l des Wassers, bereiten Sie bei der vollen Macht 10-12 Minuten vor. Vor dem Servieren schmucken Sie durch das Kraut.

Chartscho das Scharfe

Die Zutaten:

  • 200 g der Hauszwiebel
  • 2 Art. des Loffels des Pflanzenoles
  • 100 g der Walnusse
  • 300-500 g der Tomaten
  • 4 Stucke des Krauts kinsy
  • Des Halbglases des Reises
  • Das Salz, die So?e tschili, das Kraut, den Knoblauch, den bitteren Hulsenpfeffer – nach dem Geschmack.

Die Vorbereitung:

Klein legen Sie nareschte die Hauszwiebel, dann es in den Kochtopf, erganzen Sie das Ol, bedecken Sie und Sie loschen, periodisch ruhrend. Rastolkite die Walnusse, mischen Sie sie zusammen mit kinsoj eben, vom Knoblauch und dem Pfeffer, trennen Sie von den 7. Glasern des Wassers, gie?en Sie die bekommene Mischung in den Kochtopf mit spasserowannym von der Zwiebel ein. Erganzen Sie den Reis, die So?e tschili und kochen Sie.

Sie sehen auch: die kalte Kwa?suppe

Nareschte die Tomaten, loschen Sie sie, reiben Sie durch das Sieb ab, dann gie?en Sie in den abgesonderten Kochtopf ein. Sie bis zu sagustenija geschwei?t, senken Sie die Tomaten in die siedende Suppe. Wenn er wieder aufkochen wird, erganzen Sie das verflachte Kraut kinsy, nehmen Sie der Petersilie und vom Feuer sofort ab.