Wie die Zahne mit den Infektionen kampfen

Die Gelehrten stellten seit langem fest, dass unsere Zahne, im zulassigen Ma?, sich vor den Angriffen der Bakterien vollkommen schutzen konnen. Zugleich, eine beliebige Entzundung in zahn- die Hohlen kann zur Entwicklung des Abszesses oder sogar des Niederganges des Zahnes bringen.

Nach der Behauptung der Forscher, ihr Experiment hat deutlich zugelassen, die Gegenreaktion der Kafige odontoblastow auf den Angriff der Bakterien zu beobachten. Im Verlauf dieses Prozesses, odontoblasty erzeugen mikrobizid peptidy (?-defensins), die, zur Stelle der Infektion die wei?en Blutkafige und die antiphlogistischen Eichhorner, die uber die Gefahr signalisieren, und, obrasowywajuschtschije den entzundlichen Prozess seinerseits richten.

Auch war es von den Gelehrten bestimmt, dass die Schicht odontoblastow die Eiweisse produziert, die an der Senkung der Regulierung dieser entzundlichen Reaktion teilnehmen, helfend, die Hauptpulpe vor den moglichen Beschadigungen im Verlauf des entzundlichen Prozesses zu schutzen.

Wie der Leiter der Forschung Doktor Chorst erklart hat, sind zum ersten Mal bei den Gelehrten die neuen Daten erschienen, die zulassen werden die nicht reversiblen Beschadigungen zu verwalten, die infolge der Entzundungen in den Zahnen entstehen.

Die Artikel uber SOSCH – Wie die Zahne kampfen mit den Infektionen