Wie es richtig ist, den Buchweizen zu kochen

Die Breie waren eine Hauptnahrung der Menschen seit Ewigkeit. Auf Rus kochten die Breie owsjanyje und gersten-, weizen- und mais-, perlowuju und ist es buchweisen- endlich. Obwohl ihr Titel von Griechenland geschehen ist, haben sich als die Heimat dieser Kultur nach den neuesten Forschungen, Himalaja, Indien erwiesen. Aber da sie sich in Russland von den uralten Zeiten eingelebt hat, so ist in viele Traditionen und die Ritualien fliessend eingegangen. Wurde den Komponenten vieler Rezepte und der festlichen Platten.

Der Buchweizen sehr lecker und nutzlich. Es ist der Bronn des Eisens, der Vitamine und der Mineralien. Dabei ist es in ihr weniger, als in anderen Grutzen der Kohlenhydrate. Weil sogar die Buchweisendiaten existieren. Der Buchweizen festigt die Kapillaren im Gegenteil, setzt das schadliche Cholesterin herab.

Sie sehen auch: podliwa zum Buchweizen

In der Kochkunst wird wie das ganze Korn oder jadrizu, als auch die verflachten Korner, und das Mehl verwendet. Zu jeder Art das besondere Herangehen. Aber das Wichtigste, eine langwierige thermische Bearbeitung nicht unterzuziehen, um den Wert des Produktes nicht zu verlieren.

Wenn Sie die meiste Zahl der nutzlichen Eigenschaften aufsparen wollen, uberfluten Sie am Abend den Buchweizen mit dem kochenden Wasser, wird sie fur die Nacht bestanden werden, und kann man sie so am Morgen aufessen, und ist es ganz ein wenig podwarit moglich.

Wie den Buchweizen zu kochen

Die am meisten traditionelle Weise der Vorbereitung der Buchweisengrutze ist ein Brei auf dem Wasser. Vorlaufig muss man die Grutze auslesen, sorgfaltig auswaschen. Es ist ein wenig obscharit auf der trockenen Pfanne moglich. Dann wird sie aromatischer. Aber auf der Pfanne das Korn warmen es muss nicht mehr als 3-4 Minuten, ununterbrochen ruhrend, damit nicht podgorela. Dann ist es in den Kochtopf, und in tschugunok (noch besser wenn ist) gie?en Sie das Wasser.

Fur 1 Glas der Grutze ist 2-2,5 Glaser des Wassers gegossen. Das Wasser sakipjatite, ein wenig podsolite. Jetzt schutten Sie die Grutze akkurat hinein. Man kann ein wenig Butter erganzen. Fuhren Sie das Wasser bis zum Kochen hin, vermischen Sie nicht.

Sie sehen auch: Wie die Krebse zu kochen

Jetzt muss man das Feuer bis zu Minimum und dicht verringern, den Kochtopf bedecken. 15-20 Minuten zu kochen.

Offnen Sie den Deckel ein wenig, wenn das Wasser nicht aller eingesogen wurde, es ist powarit noch 5 Minuten moglich. Dann nehmen Sie den Kochtopf vom Feuer ab, kehren Sie dicht vom Handtuch und ukutajte in etwas warm auf die halbe Stunde um. Jetzt offnen Sie den Deckel und legen Sie auf den aromatischen Brei die Butter.

Sie sehen auch: Wie es richtig ist, die Eier zu kochen

Sie erinnern sich: «den Brei vom Ol wirst du nicht beschadigen»? Es ist gerade eben die letzte Phrase im Rezept. Nein, nicht die Wahrheit. Letzt: «Essen Sie den Brei auf der Gesundheit!».